Flymaster GPS SD 3G

The GPS SD 3G is the ultimate Flymaster flight instrument for pilots wanting to fly worldwide XC and have the proven live tracking functions of the renowned LIVE SD 3G.

639,00 € 570,00 € 570.0 EUR

639,00 €

Add to Cart


BESCHREIBUNG

Flymaster GPS SD 3G inkl. Speicherkarte und Case

Das Flymaster GPS SD 3G kommt mit allen XC Features von Flymaster NAV SD und LIVE SD, mit Ausnahme der speziellen Wettkampf-Features. Technisch basiert das GPS SD 3G auf dem LIVE SD, von dem unter anderem die technische Architektur, das Mainboard und der verbesserte Displayschutz übernommen wurden. Die neue Gehäusekonstruktion des GPS SD 3G bietet außerdem eine robustere und höhere Festigkeit, sowie einen neuen Bildschirmschutz, der auch besser vor Kratzern und Bruch schützt.

Echtzeit-Flugüberwachung

Das innovative Flymaster GPS SD 3G ermöglicht eine Echtzeit-Flugüberwachung dank Live-Tracking über Google Earth, ein Feature, das nicht nur für Wettkämpfer sinnvoll ist! Durch den Upload der Positionsdaten über das Handy-Datennetz (hierfür muss lediglich eine SIM Karte ins Gerät eingesetzt werden), kann man via Google Earth/Maps die aktuelle Flugstrecke verfolgen. Gleichzeitig erhöht sich dank des Live Trackings die Sicherheit während des Fluges.

  • On Demand senden von vordefinierten Nachrichten (Benötige Hilfe, Benötige Rettung, …)
  • Periodisches Senden von SMS mit Positionsangaben
  • Ereignis gekoppeltes Senden von SMS mit Positionsangaben zu einer vorher festgelegten Nummer
  • Upload von Flugdaten auf Repositories über das GSM-Netzwerk

Individuelle Bildschirmkonfiguration

Unter Ausnutzung des neuen leistungsstarken Flymaster GPS SD Grafikprozessors, der bessere Graustufen und eine erhöhte Grafik-Definition erlaubt, können Piloten verschiedene Screens individuell einrichten und dabei die gewünschten Daten in der gewünschten Größe ganz individuell platzieren. Die benutzerfreundliche Flymaster DESIGNER Software ermöglicht dabei die Konfiguration von verschiedenen grafischen Elementen sowie Datenfeldern (Wahl der Größe, Anordnung, Rahmen, Schriftwart, Titel etc.). Außerdem können individuelle „Page Trigger“ erstellt werden, die dafür sorgen, dass bei Eintritt eines bestimmten Ereignisses automatisch zu einem bestimmten Screen gewechselt wird!

  • 16 verschiedene Screens individuell einrichten
  • 12 verschiedene grafische Elemente
  • 61 Datenfelder
  • 5 individuelle „Page Trigger“

3D Luftraum Warnsystem

Mit Flymasters 3D Luftraum Warnsystem haben Sie umfassende Informationen um sicher um beschränkte Luftraumzonen zu navigieren.

Das 3D Luftraum-Ausweich-System bietet Tools zur Verwaltung von Lufträumen. Sperrgebiete können in einer eingebetteten Karte oder auf speziellen Seiten gesehen werden. Die Karte kann mithilfe von Datenfeldern mit numerischen und Text-Informationen ergänzt werden. Die kritische Lufträume-Seite kann verwendet werden, um ausführliche Informationen zu Bereichen anzuzeigen, die sich in der Nähe des Pilot befinden.

Neben grafischen Informationen sorgen akustische Alarme und Seiten Trigger, dass sogar die unaufmerksamen Piloten keine wichtigen Informationen verpassen. Zum Beispiel beim Fliegen in der Nähe von Sperrgebieten wird ein Alarm ausgegeben und die kritische Luftraum-Seite automatisch aktiviert.

Unter Ausnutzung der Speicherkapazität der SD-Karte stehen dem Vario weltweite Luftraum Daten immer zu Verfügung. Der Pilot kann von Land zu Land fliegen, ohne irgendwelche Bedenken hinsichtlich fehlender Luftraum-Daten zu haben.

Thermikzentrum-Anzeige

Ein weiteres nützliches Feature des GPS SD ist die Thermikzentrum-Anzeige. Während eines Fluges im thermischen Aufwind speichert das Flymaster GPS SD alle 50 Höhenmeter den Punkt des stärksten Steigens. Das stärkste Steigen wird dann graphisch durch einen Punkt im Navigations-Display, im Bezug zur Position des Piloten, dargestellt.

Sobald sich die Position des Piloten verändert, wird auch die Anzeige des stärksten Steigens automatisch aktualisiert. Wenn der Pilot weiter als 300 m vom Zentrum des stärksten Steigens entfernt ist, wandert der Punkt an den Rand der Anzeige. Kommt der Pilot dem stärksten Steigen näher, bewegt sich der Anzeige-Punkt weiter in die Mitte der Navigationsanzeige.

VIDEOS