Advance Easiness 2 Set mit Airbag (Fire Red = Rot) Gr. M (2,3kg)

Wendegurtzeug 2 Schraubkarabiner Airbag mit Notschirmcontainer und Rettungsschirm-Verbindungsgurt für die Aufhängung an den Schultergurten Abnehmbare Fronttasche integriert im Brustgurt

740,00 € 740.0 EUR

740,00 €

Add to Cart

EASINESS 2 - Hike & Fly Fascination

Extrem einfach, doppelt komfortabel und leicht. Das sitzbrettlose Leichtwendegurtzeug EASINESS 2 glänzt mit zahlreichen neuen Features. Zwei Grössen sorgen für eine ganz individuelle Anpassung, breitere Schultergurte und längere Legpads für noch mehr Komfort und ein abnehmbarer Airbag mit integriertem Rettungsschirm für maximale Sicherheit. Der Rucksack ist nicht nur ultrabequem zu tragen, sondern ein vollwertiger Bergrucksack, u.a. mit abnehmbarem Hüftgurt, Helmnetz, Stock- und Pickelhalterung.
    • Höchster Genuss: Am Rücken und in der Luft

      Dank der ADVANCE üblichen 3-D Methoden in der Gurtzeugentwicklung und längerer Legpads passt sich das sitzbrettlose EASINESS 2 im Flug perfekt an den Körper an. Piloten sitzen darin so bequem, wie in einem herkömmlichen Gurtzeug. Die breiten, gepolsterten Schultergurte geben viel Halt und vermitteln Sicherheit. Auch beim Transport lässt das kompakte Leichtwendegurtzeug keine Wünsche offen. Mit seinem ergonomisch geformten Rückensupport schmiegt sich der Rucksack angenehm an den Rücken, die verstellbaren Schulterträger liegen satt auf den Schultern.

    • doppelt komfortabel
    • Ein Gurtzeug für viele Einsatzbereiche

      Nicht nur der Airbag, in dem der Rettungsschirm integriert ist, sondern das ganze Gurtzeug an sich ist multifunktionell. Egal, ob zum Hike & Fly, auf Reisen, Biwakflügen oder zum Genussfliegen: Mit dem modularen System bestimmt der Pilot seinen Einsatzbereich und damit auch das Gewicht des Gurtzeugs jederzeit selbst. Er kann zwischen Ultralight Setup, Comfort Setup und Security Setup wählen und hat so die maximale Flexibilität.

    • multifunktionell & modular
    • Zwei Grössen für eine grosse Vielzahl an Piloten

      Das EASINESS 2 ist in den zwei Grössen S/M und L erhältlich und eignet sich für Piloten von 155 bis 202 cm. Im Rucksack mit 49 beziehungsweise 57 Liter Volumen finden auch Normalschirme spielend Platz. Dadurch ist das EASINESS 2 nicht nur für Hike & Fly Piloten und Biwakflieger die perfekte Lösung, sondern auch für Genussflieger und Reisende, die mit einem kleinen Gleitschirmrucksack mobil unterwegs sein möchten.

    • 2 Grössen
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Thomas Ulrich
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
      • Photo: Thomas Ulrich

      Features

      Wähle dein Setup

      • Ultralight Setup
        Comfort Setup
        Security Setup
      • ab 1.47 kg
        ab 1.69 kg
        ab 2.18 kg
      • Wendegurtzeug inkl. Karabiner

        Wendegurtzeug inkl. Karabiner, bequemen Rucksack-Hüftgurt und praktischer Fronttasche am Brustgurt (inkl. V-Leine für Notschirmfront- container)

        Wendegurtzeug inkl. Karabiner, bequemen Rucksack-Hüftgurt und praktischer Fronttasche am Brustgurt mit Airbag, Notschirmcontainer (ohne Notschirm) und Verbindungsleine

      Picture: Thomas Ulrich // Hardergrat

      Technische Daten

      • EASINESS 2 ML
        Pilotengrössecm155-185175-202
        Gewicht Gurtzeugkg1.471.54
        Gewicht Notschirmcontainer, Auslösegriffkg0.0850.085
        Gewicht Protektorkg0.400.43
        Breite Brustgurtcm4345
        Höhe Aufhängepunktecmca. 45*ca.47*
        Zulassung GurtzeugDIN EN 1651, 120 kgDIN EN 1651, 120 kg
        Zulassung AirbagLTF 91/09LTF 91/09
        Volumen Rucksackl4957
        Farbenfire redfire red

      *Aufgrund der Sitzschale passt sich das Gurtzeug perfekt der Körperform des Piloten an. Deshalb variiert die Breite des Sitzbereichs und folglich auch die Höhe der Aufhängepunkte.

        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner
        • Photo: Felix Wölk | Pilot: Roman Berner