Advance Impress 4 L Bein M

2.540,00 € 2540.0 EUR

2.540,00 €

Add to Cart


Odoo-Bild- und -Textbaustein
 
 

High-End Liegegurt für ein breites Pilotenspektrum

Die IMPRESS Serie hat vor fünfzehn Jahren eine neue Ära eingeläutet und Liegegurtzeuge einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Mit dem IMPRESS 4 setzen wir diese Tradition fort. Es ist das erste vollwer- tige High-End Strecken uggurtzeug mit aerodynamisch optimiertem Heckspoiler, das in jedem normalen Gleitschirmrucksack Platz ndet. Ein High-End Produkt kompakter und leichter als jemals zuvor – konzi- piert für den Freizeitstrecken ieger bis hin zum Strecken ugmeister.



Beschreibung

High-End Liegegurt für ein breites Pilotenspektrum

Die IMPRESS Serie hat vor fünfzehn Jahren eine neue Ära eingeläutet und Liegegurtzeuge einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Mit dem IMPRESS 4 setzen wir diese Tradition fort. Es ist das erste vollwer- tige High-End Strecken uggurtzeug mit aerodynamisch optimiertem Heckspoiler, das in jedem normalen Gleitschirmrucksack Platz ndet. Ein High-End Produkt kompakter und leichter als jemals zuvor – konzi- piert für den Freizeitstrecken ieger bis hin zum Strecken ugmeister.

Bestmögliche Aerodynamik

Der perfekten Aerodynamik wurde bei diesem High-End Gurtzeug höchste Aufmerksamkeit geschenkt. Mittels CFD Analysen im virtuellen Windkanal haben wir die optimale Form abgeleitet und dank unzähligen Verarbeitungsdetails strömungsrelevante Schwachstellen kontinuierlich verbessert. Dazu wurden vorstehende Kanten eliminiert, das Volumen von Taschen nach innen gelegt, die Unterkante des Heckspoilers verlängert, Miniribs mit innenliegenden Nähten konstruiert und sogar die Aufhängekarabiner verkleidet. Das Ergebnis ist eine faltenfreie, stromlinienförmige Silhouette für maximale Leistung.

Findet in jedem normalen Gleitschirmrucksack Platz

Das äusserst kompakte IMPRESS 4 ndet in jedem normalen Gleit- schirmrucksack Platz. Ein Novum für ein vollwertiges Streckengurtzeug mit aerodynamisch optimiertem Heckspoiler. Dank einer Knickstelle im Rückenbereich kann es zusammengelegt und einfach in den Rucksack gepackt werden. Aufgrund seines geringen Gewichts ab 6 kg ist das IMPRESS 4 mit Abstand das leichteste der High-End Gurtzeugklasse.

Maximaler Komfort durch Rundumschutz

Mehr Schutz und Komfort denn je: Neu ist beim IMPRESS 4, dass der Körper innerhalb der Sitz- schale komplett von bequemen SAS-TEC Elementen umgeben ist. Diese Schaumstoffteile mit Memory Effekt schützen wirksam gegen Aufprall auf harte Gegenstände und passen sich der Ergonomie des Körpers an. Ein voluminöser Schaumprotektor im Gesässbereich sowie ein Comfortschaum am Rücken erhöhen Bequemlichkeit und Schutz gleichermassen. Der Seitenaufprallschutz wurde markant vergrössert und ist dank einer Sand- wichkonstruktion aus SAS-TEC noch resistenter. All diese Elemente verschmelzen ineinander und maximieren Schutz und Komfort.

Mit oder ohne Sitzbrett

Mit dem IMPRESS 4 gelingt eine weitere Revolution: Es lässt sich sowohl mit als auch ohne Sitzbrett iegen, dies ohne jegliche Einschränkungen und bei gleicher Einstellung. Mit eingebautem Sitzbrett erlebst du das harte Sportfahr- werk-Feeling: maximale Spurtreue und direkte Schirm-Feedback Übertragung. Wenn du mit einem Handgriff das Sitzbrett herausnimmst, kommst du in den Genuss eines angenehm gedämpf- ten Cruiser-Feelings und bist wohlig eingebettet in der homogenen Sitzscha- le. Dadurch spricht das IMPRESS 4 in punkto Fluggefühl Pro sportler ebenso wie Freeride-Strecken ieger an.

Formstabiler, prall gefüllter Heckspoiler

Minimaler Querschnitt des Lufteinlasses und maximaler Innendruck im Heckspoiler – ein Widerspruch? Nicht beim IMPRESS 4, denn dort sorgt ein einziger, seitlicher Lufteinlass von nur fünf Zentimeter Durch- messer für ein pralles Füllen des gesamten Hecks. Dank eines Rückschlag-Ventils verursachen auch grosse Anstellwinkelveränderun- gen weder ein Knicken noch ein Entleeren des Heckspoilers. Der Einlassstutzen sowie das Rückschlagventil wurden eigens für diese Anwendung entwickelt. Der Verbindungsschlauch wird komplett verkleidet in den Heckspoiler geführt.

Frei wählbarer Auslösegriff – links und/oder rechts

Das IMPRESS 4 verfügt über zwei Rettungscontainerfächer unter der Sitz äche, die durch eine Trennwand im Inneren separiert sind. Je nach Grösse des Rettungsgeräts kann das Volumen des Retterfaches entsprechend angepasst werden. Bei der Verwendung eines einzigen Retters kann dieser sowohl links als auch rechts eingebaut werden. Der Lieferumfang umfasst ein Füllpad sowie einen Blindspint.

Windshield für noch mehr Flugkomfort

Der Windshield reduziert den Windchill und damit die Auskühlung des Körpers markant. Lästige Windgeräusche im Geradeaus ug – beson- ders beim beschleunigten Fliegen – werden unterdrückt. Dadurch wird ermüdungsfreieres Fliegen über sehr lange Distanzen garantiert.

Mit wenigen Handgriffen wird der Windshield befestigt, nach dem Flug wieder abgenommen und in der Schutzhülle verstaut.

Funktionales Cockpit

Das äusserst handliche Cockpit verfügt über ein grosses, übersicht- liches Instrumentendesk sowie über mehrere Taschen. Die Cockpit- Haupttasche kann im Flug auch mit Handschuhen einfach geöffnet werden. Mehrere Kabeldurchgänge führen zu einem Fach für externe Akkus. Das Instrumentenpanel ist abnehmbar und die Instrumente können mit einem Neopren-Cover geschützt werden.

Flexible Grössenwahl des Beinsacks

Ein wichtiger Faktor für den hohen Flugkomfort und die makellose Silhouette des IMPRESS 4 ist die passende Speedbag-Länge. Aufgrund des exiblen Materials passt den meisten Piloten der mit der jeweiligen Gurtzeuggrösse (S, M, L) mitgelieferte Speedbag. Bei Abweichungen (z. B. besonders verhältnismässig lange Oberkörper oder lange Beine) kann das Gurtzeug jedoch mit jeder anderen Beinsackgrösse bestellt und kombiniert werden. Im den Grenzbereichen (Körpergrösse 165
cm – 172 cm und 178 cm – 183 cm) emp ehlt ADVANCE, beide in Frage kommenden Speedbaggrössen auszuprobieren.



PDF Beschreibung