Parapowder

Der Traum

 Haben Sie jemals davon geträumt einfach abzuheben um dorthin zu gelangen wo der Schnee unberührt ist?

Und dabei die Natur in dieser alpinen Umgebung zu genießen?

Und dann Hänge hinunterzufahren ohne sie mit anderen Skifahrern teilen zu müssen?

Die Idee

Vor einigen Jahren haben wir damit begonnen Fliegen, Bergsteigen und Schifahren zu kombinieren und damit die Berge in einer neuen Dimension erlebt. Durch das Verwenden unserer Fluggeräte waren plötzlich eine komplett neue Routenwahl möglich. So haben uns Touren in bislang unerreichte Gebiete geführt. Aus dieser Begeisterung ist die Idee entstanden, dieses einzigartige Erlebnis auch anderen Leuten anzubieten.

Der Plan

Zuerst geht es mit den Bergbahnen hoch hinauf. Von dort fliegen wir mit dem Gleitschirm zu den Orten, die unberührt vom Schibetrieb sind. Sie sind als Passagier an einem Tandemschirm dabei. Je nach Route, Bedingungen und Ihren Präferenzen erreichen wir unser Ziel durch Gehen, Skifahren oder einen weiteren Flug. Jedenfalls werden wir Sie zu einem delikaten Mittagessen einladen. Gekrönt wird diese Tour durch eine herrliche Abfahrt. Dieses Erlebnis wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben, schon allein wegen des professionell geschnittenen Videos, das Sie bald nach Ende der Tour bekommen und so dieses Erlebnis mit Ihren Freunden und Ihrer Familie teilen können.



Gipfelsturm

Wo die Emotionen frei sind

 




 

LINK

Besuchen Sie uns und machen Sie Ihr eigenes Unternehmen zu einem Besonderen.

LINK

Besuchen Sie uns und machen Sie Ihr eigenes Unternehmen zu einem Besonderen.

Das Team

 

Florian Sukup

Vor mehr als 30 Jahren nahm mich mein Vater das erste Mal an den Arlberg. Seitdem ist diese Region mein Zuhause fürs Skifahren.  Ich absolvierte die Staatliche Skilehrer- und Skiführerausbildung 1996/97 und arbeitete in St Anton mehr als ein Jahrzehnt.  Während dieser Zeit ist mir Simon im wahrsten Sinne des Wortes über den Weg geflogen und hat mich zu einer Leidenschaft verholfen: Dem Paragleiten.

Simon Penz

Ich fing mit dem Paragleiten an als ich 17 Jahre alt war. Von diesem Zeitpunkt an wurde dieser Sport zu einem dominanten Faktor in meinem Leben und der Weg wie ich in den Bergen um St Anton unterwegs war.  Nach Jahren des Wettkampffliegens gründete ich meine Flugschule in 1993 um anderen Menschen diesen großartigen Sport näher zu bringen. Jedes Jahre führen mein Team und ich hunderte Tandemflüge durch und unterrichten Schüler, die diesen Sport erlernen oder ihre Fähigkeiten verbessern wollen.

Odoo-Bild- und -Textbaustein
 
 

Radio Bericht


 
 
 
 
Odoo-Bild- und -Textbaustein

Landung mit Hans

auf einer Parapowdertour