Tandemunfall in Lech

pepimeki • Di 01. Mai, 2007 (06:12 UTC)
Gute Nachrichten gibt es zur Genesung der beiden Betroffenen zu berichten.
Die Pilotin ist seit einiger Zeit zu Hause. Sie hat allerdings noch eine Operation des Kreuz und Seitenbandes vor sich. Diese sollte in den nächsten Tagen durchgeführt werden. Dafür wünschen wir ihr jedenfalls alles Gute.

Die Passagierin, die wesentlich schwerere Verletzungen erlitten hat, ist ebenfalls auf dem Wege der Besserung. Sie konnte die Intensivstation vor einigen Tagen verlassen und wurde in ein anderes Krankenhaus verlegt. Die schlimmen Befürchtungen der ersten Tage nach dem Unfall und auch nach der Operation sind Gott sei Dank so nicht eingetroffen. Und die Diagnosen der Ärzte stimmen uns zuversichtlich, dass sie wieder vollständig gesund wird. Obwohl dies sicher noch einige Zeit dauern wird. Wir sind jedenfalls sehr froh darüber. Den Eltern der Passagierin, die es sehr schwer hatten in dieser ersten Zeit, gebührt unser größter Dank für ihre Informationen und ihre ehrliche Art und Weise wie sie uns begegnen.

Andrea, Simon, Markus und Markus

Kommentare