Gehrengrat

flo0 • Sa 18. Mär, 2017 (18:45 UTC)
Gehrengrat

23. Jaenner 2017: Frueh sind wir heute dran, das sind Christian, Florian, Simon und Thomas. Fast die ersten, die auf das Madloch fahren. Von dort nehmen wir den kurzen Uebergang Richtung Stierloch. Wir fliegen dann auf das hintere Ende des Spulersees.

Wunderschoen geht es in dem bald unverspurten Schnee hinauf. Auf einem Zwischenplateau verlaesst uns Thomas und wir entscheiden ueber den Gehrengrat zu steigen.

Moeglich ist das in dieser heiklen Lawinensituation, weil die Haenge auf dieser Seite schon entladen sind. Bei weiterhin traumhaftem Wetter erreichen wir die Scharte. Auf der anderen Seite sehen wir unberuehrte Haenge, wo lawinentechnisch noch einige Schwachstellen auf uns warten. Und wirklich loest sich ein Brett, was allerdings durch etwas Glueck und die richtige Gelaendewahl keine ernsten Konsequenzen hat.

In traumhafter Schneelandschaft kurven wir hinunter. Dann kommt eine Steilstufe, wir finden jedoch eine Durchfahrt und kommen nochmals zu schoenen Pulverhaengen.

Doch dann heisst es wieder die Schirme auspacken, da das Tal unten sehr eng wird und noch viel zu wenig Schnee fuers Schifahren aufweist. Also fliegen wir hinaus und landen am Campingplatz bei Wald am Arlberg.



JavaScript ist nicht aktiv oder der Flash Player ist nicht installiert.
Hier kannst du das Video direkt herunterladen.
Details und Download



January 23rd, 2017: Today we are early on our way. We, that is Christian, Florian, Simon and Thomas, are almost the first ones who are arriving at Madloch. We are traversing towards Stierloch from there. And we are using our wings to reach the rear end of lake Spuler.

Soon the snow is getting untouched as we are walking up in this beautiful landscape. At some point Thomas has to leave the rest and we are continuing our tour. We are deciding to climb Gehrengrat.

We are having a precarious situation concerning avalanches and we only can go this way because the slopes we are walking up are already unloaded. We are reaching the climax of our tour at marvelous weather. On the other side we are finding wonderful slopes but with essential danger of avalanches. And in fact we are setting off an avalanche but without serious consequences due to some luck and the right choice of the track.

In this gorgeous landscape we are descending until to an escarpment. However, we are finding our way through it and enjoying some more turns in real powder snow.

But then we need to take off to avoid the super narrow valley which we would find further down. So we are flying down to the camp ground of Wald am Arlberg and finishing this great tour.


Kommentare