Hummel mit "balls of titan"

hummel • So 01. Mai, 2016 (08:50 UTC)
Hummel mit "balls of titan"
Ich habe es wieder getan.
Nicht um zu provozieren oder anzugeben. Obwohl die Reaktionen auf den im Sept. 2012 im Thermikmagazin abgedruckten Hummeltext sehr amüsant zu lesen waren. Da wurde von deutschen DHV-Mitgliedern nach redaktioneller Zensur (!) gerufen und Abos gekündigt. Man unterstellte mir ein naives Dummchen zu sein, oder, falls dies nicht zuträfe, Eier aus Titan zu haben. Ich hatte ein Tabu verletzt, ein absolutes NO-GO geliefert, Gesetzesbruch begangen und dazu die Frechheit besessen, darüber zu schreiben.
Mein Verbrechen: Ich war einer Wolke zu nahe gekommen.

Nun habe ich es wieder getan.
Nicht um die selbsternannten Himmelswächter erneut zu ärgern, sondern aus purer Freude.
Ich flog durch Wolkenlandschaften, über Nebelbrücken und an kreisrunden Halos vorbei, die meinen eigenen Schatten umschlossen. Ich war gefangen im Regenbogen inmitten einer magischen Welt aus surrealer Schönheit, wie sie nur in Träumen vorkommt.

Wolkenhummel online lesen



Wer an weiteren Texten von mir interessiert ist, oder alte "Hummelflüge" nochmals lesen möchte, der findet sie unter www.martina-mittelberger.at.

Zusätzlicher Service:
Schickt mir eure mail-adresse an contact@martina-mittelberger.at und ihr bekommt automatisch einen Hinweis auf jeden neuen Text, sobald er online ist.


Eure Hummel

Kommentare

von airpinguin, Mo 02. Mai, 2016 (12:14 UTC)
Toll wenn man so einen Blick für die Umgebung und ihre Details hat. Ich beschäftige mich doch zu viel mit Trigonometrie.
Wieder ein sehr schöner Hummelbericht!

Der DHV soll ja an der Entwicklung extrem hydrophober Schirme arbeiten - die künftig ein Eindringen in Wolken sicher verhindern.

Hydrophobie ist gut

von hummel, Mo 02. Mai, 2016 (19:54 UTC)
aber den Segelfliegern wäre eine unheilbare Cumuluphobie aller Gleitschirmpiloten noch viel lieber (hab ich mir sagen lassen).