Paratour Lobspitze

pezimo • Mo 05. Mär, 2012 (10:45 UTC)
Paratour Lobspitze
Florian, Lukas und Simon haben sich am Galzig mit ihren Yetis getroffen. Von dort ging es gleich einmal durch die Lüfte bis knapp vor Rauz und mit den Schiern weiter bis nach Stuben.

Mit den Albonaliften erreichten sie den Albonagrat. Gleich bei der Ausstiegsstelle starteten sie und flogen bis fast zur Sonnenkopfbahn. Den Rest bewältigten sie wieder auf ihren Schiern.

Anschließend ging es die Sonnenkopflifte hinauf um einen Startplatz Richtung Westen zu finden.

Per Schirm übersetzten sie ein Tal um dann auf dem Rücken zur Lobspitze zu landen. Den Rücken/Grat ging es dann ca 270Hm hinauf. Kurz vor dem Gipfelgrat zur Lobspitze zogen sie die Felle wieder ab.

Als Nächstes sorgten Florian und Lukas am Schnee und Simon in der Luft für tolle Bilder einer aufregenden Abfahrt.

Im Wasserstubental angekommen ging es wieder mit den Fellen hinauf zur Sonnenkopfbahn. Die schwierigen Verhältnisse machten die 380Hm zu einem mühsamen Unterfangen.

Wegen der hereinbrechenden Dämmerung und dem Abwind wäre ein Flug zu risikoreich gewesen und so sind die drei Alpinisten einfach die Piste ins Tal gefahren.

Trotzdem war es wieder ein aufregendes Abenteuer. Die Karte zeigt die Route: Blau die Flugstrecken, Grün das Weiterkommen mit Schiern und Violett das Gehen mit Fellen.

JavaScript ist nicht aktiv oder der Flash Player ist nicht installiert.
Hier kannst du das Video direkt herunterladen.
Details und Download



Bild
Florian, Lukas and Simon met on top of Galzig. From there they almost
reached Rauz using their Yeti gliders. Then they used their skis for what was left till Stuben.

The Albona lifts brought the mountaineers to Albonagrat. After the start at the top they flew almost to Sonnenkopfbahn which was used to get up again.

At the very top they bridged the valley towards west and landed at the ridge of Lobspitze. The three guys followed this ridge for about 270 meters of elevation.

From there Florian and Lukas were riding down the slopes while Simon took off to provide you with these amazing pictures about this tour's major run.

Down at Wasserstubental they put on skins on their skis and walked up tiring 380 meters of elevation. Due to difficult conditions it took quite a while.

Arriving at Sonnenkopf it turned out to be too risky to fly down because of increasing darkness and tail wind. So the mountaineers took the regular piste to get down.

Nevertheless it was an amazing adventure again. Have a look at the map: blue for the flights, green for skiing and pink for using skins.

Kommentare

Traumvideo

von flo0, Di 06. Mär, 2012 (22:39 UTC)
Das Video ist einfach super geworden. Zusammen mit der Vertonung ein Hit ...

Heiliger Simon

von Albatross, Mo 05. Mär, 2012 (22:43 UTC)
bitte erhöre mich..............

Lawine

von Steffi, Mo 05. Mär, 2012 (19:48 UTC)
Da wurd uns beim Zusehen flau

eines der geilsten Tourenvideos

von ernsthelmuth, Mo 05. Mär, 2012 (19:18 UTC)
auf dieser Homepage. Wäre gerne dabei gewesen!

unglaublich schöne Eindrücke

von Steffi, Mo 05. Mär, 2012 (16:20 UTC)
in schwarz weiß glitzert der Schnee noch feiner. Ganz toller Film und die Musik ist fein zum chillen. Firobad wie immer super!!!

geht noch ein bisschen mehr?

von Tsunami, Mo 05. Mär, 2012 (15:22 UTC)
Super schöne Tour mit tollen Flugaufnahmen. Bin neidisch, dass ich nicht dabei war. Musik sehr ansprechend!

Aw: geht noch ein bisschen mehr?

von Steffi, Sa 10. Mär, 2012 (09:19 UTC)
Das nächste Mal bist wieder dabei :-)

10 stunden tour

von pezimo, Mo 05. Mär, 2012 (11:05 UTC)
ich spür die tour immer noch.. lukas und flo super leistung...