Monte Cucco

Unsere Technikflugwoche

Früher war dieses Fliegerparadies das Eldorado der Drachenflieger, mittlerweile ist die Szene bunt gemischt. Die sanften Hügelrücken mit dem Grasteppich, der von frei herumlaufenden Pferden und Rindern ständig getrimmt wird, bietet sich als ideale Spielwiese für verschiedene Flugsportarten an. Im laminaren Wind des Südstartplatzes am Monte Cucco lässt sich vortrefflich soaren oder das Bodenhandling perfektionieren, um dann mit einsetzender Thermik über die Gipfel aufzudrehen und den Bergkamm abzureiten.

Im Tal unten leuchten bunten Vierecke zwischen schlanken Pappeln, mohnblumenrot gesprenkelte Kornfelder konkurrieren mit dem satten Gelb der Sonnenblumen. Die Landschaft erinnert an die Toskana obwohl wir uns im Herzen Italiens, in Umbrien befinden.

Odoo-Bild- und -Textbaustein

Wohnen im Wald neben dem Startplatz

Wir wohnen in der urigen Fliegerherberge vom Alberto, in der eine mächtige Buche durch das Dach des Speisesaales wächst. Die Zimmer sind modern und komfortabel, die Lage in 1100m Meereshöhe garantiert kühle Nächte und erholsamen Schlaf.

Man könnte eine ganze Woche lang am „Hausberg“ verweilen ohne jemals ins Tal zu müssen, denn die weiten Startplätze eignen sich vortrefflich zum Toplanding. Doch Umbrien und speziell die Gegend rund um den Monte Cucco bieten noch mehr Schmankerln. Während Tre Pizzi und Castelluccio mit ihrer Landschaft punkten, sind es bei Assisi und Gubbio die verschachtelten Bauten der mittelalterlichen Städte, über denen wir unsere Kreise ziehen.

Und wenn wir nach einem Stadtbummel durch die engen Gassen der historischen Sehenswürdigkeiten wieder zu unserem Domizil auf den Monte Cucco zurückkehren, kann es sein, dass wir die Gleitschirme nochmals auspacken und im lauen Abendwind in den Sonnenuntergang fliegen.

Leistungen    

Betreuung durch zwei Fluglehrer

Wird mit zwei Fluglehrern der FCA durchgeführt.


Zimmer mit Frühstück

Gutes Frühstück damit man wirklich bis zum Abendessen durchhalten kann.

 

Funkbetreuung

Alle Kursteilnehmer müssen selber in der Lage sein vor dem Start den Funk einzuschalten und zu überprüfen!

 

Rückholdienst

Wir holen Dich auch nach einem längeren Streckenflug zur Unterkunft zurück.

 

Nicht inbegriffen

Anreise mit Flugschulbus € 40,-

Die Anfahrt von Schnifis zum Cucco und Retour ist nicht inbegriffen.